Knappe Niederlage

Ergebnisse

Mannschaft1st2nd3rdPIMTSpielausgang
EHC Indianas111143Win
HPE02042Loss

jk Am Samstag der 25.01.2020 hatten die Hockeyplöischler den ersten Match der Saison in Sursee. Die Hockeyplöischler hatten alle grosse Erwartungen auf ein spannendes Rückspiel gegen den Tabellen erster EHC Indianas.

Beide Mannschaften waren bereit und das Spiel ging los. Die ersten paar Minuten war wie vorher gesehen ein Kräfte raubender Schlagabtausch beider Mannschaften mit vielen Chancen auf beide Seiten. Doch in der Hälfte des ersten Drittels gelang der Heimmannschaft den Führungstreffer zum 1:0. Doch die Escholzmatter liesen sich nicht aus der Ruhe bringen und konnten ein paar Chancen ausarbeiten doch keine nutzen. So war der Spielstand nach den ersten 20 Minuten 1:0 für die Heimmannschaft aus Sursee.

Nach der ersten Pause merkte man wie die Nervosität der Indianas grösser wurde, weil sie noch keine effiziente Lösung für das passive Verteidigungsspiel der Hockeyplöischler hatten. So gab es viele Konter Läufe und gute Chancen für die Escholzmatter. Die einzige Lösung die die Indianas hatten war das Spiel körperlich stark zu erhöhen und mit Fouls die Notbremse zu ziehen. So kam es, dass die Indianas nur noch mit 3 Leuten auf dem Eis standen. Das überragende Power-Play spiel der Hockeyplöischler bestätigte sich und der Ausgleichstreffer wurde erzielt. Die Antwort lies nicht lange auf sich Warten und so gelang es den Indianas wider in Führung zu gehen. Kurz vor Schluss des zweiten Drittel erzielten die Escholzmatter wieder en Power-Play der Ausgleichstreffer.

Im letzten Drittel wollten beide Mannschaften das Spiel für sich entscheiden und die 3 Punkte nach Hause nehmen. So kam es zu vielen Straffen Seitens der Indianas und fehlentscheide der Schiedsrichter. Durch einen Fehlentscheid standen die Hockeyplöischler nur noch zu viert auf dem Eis und die Indianas nutzten diese Chance eiskalt mit einem Schuss von der blauen Linie aus und gingen wieder in Führung. Trotz besten Willens und gut heraus gespielten Chancen gelang es den Hockeyplöischlern nicht mehr den Ausgleichstreffer zu erzielen. So ging das spannende Spiel mit dem Endstand von 3:2 für die Indianas zu Ende.

EHC Indianas

G A PIM
000

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.