gute Leistung zum Abschluss der Regular Saison

Ergebnisse

Mannschaft1st2nd3rdPIMTSpielausgang
HPE152148Win
Full Flash Rangers220144Loss

mo. Unser letztes Spiel in der Regulären Saison fand ein Happy End für das Team aus Escholzmatt, nachdem wir sehr schlecht gestartet waren und bereits in der 2en Minute in Rückstand lagen gegen den 4. Platzierten im Cup. Der Ausgleich durch ein Solo lauf von Fabian Wallimann liess jedoch nicht lange auf sich warten. Dieser konnte in der 7en Minute den Treffer erzielen zum 1:1.

Durch wiederum ein wenig Pech seitens Plöischler und Glück seitens Full Flash Rangers gingen diese bereits in der 13en Minute wieder in Führung mit 1:2. Die Plöischler machten nun Druck und der Gegner konnte sich nur noch durch Icing oder einen direkten Schuss über die Bande retten. Diese hatte dann 2 Strafminuten zur Folge und die Plöischler konnten Überzahl spielen, fanden den Anschlusstreffer leider nicht. Kurz vor Ende des ersten Drittels bekamen die Plöischler noch eine Strafe wegen Haken und der Gegner konnte 58 Sekunden Überzahl spielen. Diese Überzahl nutzten die Gegner nicht und holten sich noch eine Strafe mit dem Pfiff zur Pause.

In der Garderobe hat unser Coach klare Worte mitgeteilt, dass wir heute mit 3 Punkten nach Hause gehen! Wir wussten, dass wir dieses Spiel noch kehren würden für dies sind die Plöischler ja nun bekannt das «unmögliche» zu schaffen.

Beim Anpfiff zum 2en Drittel waren beide Teams nur mit 4 Feldspielern auf dem Feld und beide Strafen wurden ohne weitere Geschehnisse überwunden. Zur 22igsten Minute kam ein Pass von Roman Meier direkt auf den Stock von unserem Captain welcher auf der Blauen Linie im gegnerischen Drittel Stand und versenkte diesen in die obere Ecke, der Ausgleich war nun geschafft.

In der 28igsten Minute lies Riccardo Wallimann dann das Bein stellen und musste 2 Minuten auf der anderen Seite der Spielerbank verbringen. Unser Gegner in Überzahl und rechnete nicht damit, dass wir in Unterzahl noch mehr Gas geben würde, somit konnte Oliver Meier in der 29igsten Minute in Unterzahl einen Shorthander erzielen und die Plöischer in Führung bringen.

Riccardo Wallimann machte in der 31igsten Minute und der 33igsten Minute dann seine Strafe wieder gut und belohnt die Plöischler mit dem 5:2. Die Full Flash Ranger bekamen danach auch wieder eine Gelegenheit und verkürzten zum 5:3 in der 35igsten.

Oliver Meier hatte in der 39igsten Minute kurz vor Drittels Pause noch einen Energieschub und Überlief die Gegner und erzielte das 6:3, wie der Puck hinter die Grundlinie gelangte konnte niemand genau sagen. Kurz vor Drittels Pause gelang es den Gegnern dann doch noch zum 6:4 zu verkürzen somit gingen die Plöischler mit einer wohlverdienten Führung in die Pause.

Das Schlussdrittel war nur noch ein Kräftesparen und sicheres Spielen seitens Plöischler. Der Gegner die Full Flash Rangers hatten dieses Spiel bereits aufgegeben, denn es kam nicht mehr viel. Stefan Bachmann konnte in der 57igsten Minute dann noch zum 7:4 verlängern und somit war für die Plöischler klar, die 3 Punkte hatten wir im Sack. Thomas Bachmann schoss dann in der 59igsten Minute auch noch von der Blauen Linie im gegnerischen Drittel und erzielte das 8:4.

Dies war eines der besten Spiele in dieser Saison 2019/2020 welches die Hockeyplöischler geliefert hatten. Das Zusammenspiel als Team hat dies ermöglicht dieses Spiel zu drehen und die 3 Punkte aufs Konto zu schreiben.

Full Flash Rangers

G A PIM
000

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.