2016/2017

GV: Ein ruhiger Abend. Der Vorstand mit seinen Mitgliedern bleibt bestehen. Michael Fallegger verlässt die Hockeyplöischler, Marco Wallimann konnte fix in die Mannschaft aufgenommen werden. Patrick Studer und Reto Bucher (welcher als Feldspieler startete und nach frühem Out von André Haas wieder als Torhüter reaktiviert wurde) konnte man überzeugen in das Probejahr einzusteigen. Trotz vielen Bemühungen und Hoffnungen kann man keine weiteren Spieler in den Verein miteinbeziehen. Das Spielermaterial ist qualitativ zwar hochstehend, jedoch anzahlmässig klein. Die Kasse, geführt durch Martin Schöpfer, zeigt wiederum, wie in den vergangenen Jahren immer, einen positiven Abschluss.

Kurz vor Schluss kann man sich wiederum den Halbfinaleinzug sichern. Der Gegner, wiederum der EHC Penguins, kann überzeugend gewonnen werden. Im Finale warten die Vogelsang Bulls, welche sich laufend zum Titelaspiranten mauserten. Die Hockeyplöischler waren wiederum nah dran, müssen sich aber im Penalty-schiessen mit 5:6 geschlagen geben.