Black Stars Luzern vs HPE 5:11 (2:4, 2:3, 1:4)

Samstag, 17. Februar 2018, 14:15 Uhr, Swiss Life Arena, Luzern, Zuschauer: 30, Punktrichter: ???, Schiedsrichter: H.P. Messerli, A. Niederhäuser

Matchtelegramm: 

Bemerkungen: HPE ohne Oliver Welker, Christian Gwerder, Stephan Uhr, Bruno Schindelholz, Patrick Studer (verletzt)

su. Am heutigen Samstag waren die Hockeyplöischler Escholzmatt zu Gast in Luzern bei den Black Stars. Die Marschrichtung war klar, ein Sieg Pflicht.

Die Luzerner traten nicht mit den gewohnten drei Linien an, jedoch war von Beginn weg klar, dass spielerisch mehr Potenzial als im Hinspiel anwesend war. Der Start in die Partie verlief noch harzig, die Spielanteile waren klar verteilt, die Plöischler mehrheitlich im Besitz der Scheibe. Es dauerte jedoch sieben Minuten bis die Überlegenheit auch in

Zählbares umgemünzt werden konnte. Angetrieben, über das ganze Spiel, von den beiden werdenden Väter, Stefan Bachmann und Dominik Felder legten die Plöischler 0:4 vor.

Die Stars aus Luzern konnten zwar zwischenzeitlich zum 2:4 und 3:6 verkürzen. Jedoch liefen die Landluzerner nie Gefahr, das Zepter aus der Hand zu geben. Zu gross war der Klassenunterschied. Und so konnten die Hockeyplöischler den 4. Sieg in Folge einstreichen.

Die Escholzmatter kommen gegen Ende und somit dem spannenden Teil der Saison langsam in Fahrt. Abgesehen gegen die Indianas, Penguins und Vogelsang wurden sämtliche Spiele gewonnen und zwar immer zweistellig! Mit mittlerweile 87 geschossenen Toren nimmt die Maschinerie betriebstemperatur auf. Mit 45 erhaltenen Gegentoren ist die Bilanz eher ernüchternd. Da muss ein Sprichwort wieder einmal den Kopf hinhalten: „Der Sturm gewinnt Spiele, die Verteidigung Meisterschaften“

Das Team tut gut daran zu arbeiten, um nicht mit den eigenen Waffen geschlagen zu werden. Denn der Weg in die Halbfinals ist noch nicht geebnet. In den kommenden Partien warten noch echte Gradmesser. Der erste, der EHC Indianas, heisst die Hockeyplöischler Escholzmatt am kommenden SA, 24.02.2018, 20:15 in Sursee zu Besuch.

Es wartet ein spannendes Spiel, unterstützt uns auch so zahlreich wie am heutigen Match. Das Team dankt!

Start a Conversation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.