6:5 n.P (1:1 / 2:3 / 2:1)

Am Freitag den 10.11.2023 konnten die HPE-Spieler ihr erstes Heimspiel in dieser Saison austragen. Für alle war klar, dass die Startniederlage gegen Figö vergessen gemacht werden sollte.

Somit gleich ins 1. Drittel: Der Gastgeber startete demensprechend auch mit grosser Motivation ins Spiel. Nach gerade einmal 2 Min. und 34 Sek. das 1:0 durch Topscorer Julian Kaufmann auf schöne Vorlage von Stefan Bachmann. Leider ging nach diesem Tor der Schwung verloren so dass der Gast nach nur 2 Minuten Führung den Ausgleich erzielen konnte. Das Spiel wurde zunehmend ausgeglichener, mit leichtem Vorteil für HPE.

In der ersten Drittels Pause ermahnte der Coach Oliver Welker uns Spieler den auch die einfachen Dinge gut zu machen und so den Gegner weiterhin unter Druck zu stellen.

Zu Beginn des 2. Drittel kamen wir trotz der Coach-Rede nicht richtig in unser Spiel so dass der Gast früh mit 1:2 in Führung ging. Glücklicherweise konnte auf dieses Tor eine schnelle Antwort gefunden werden durch die 1. Linie mit Topscorer Kaufmann, diesmal mit dem Assist auf Stefan Bachmann, so dass es gleich 2:2 hiess. Weiterhin blieb das Spiel spannend mit einem hohen Tempo und schönen Pass- Stafetten. Wieder durch den Gast gab es im Mitteldrittel ein Tor das nun die erneute Führung die Full Flash Rangers bedeutete. Gegen Ende des Drittels konnten die HPE das Tempo nochmals steigern wobei der Gegner sichtlich Mühe hatte und ein weiteres Gegentor hinnehmen musste. Leider fehlte die KONZENTRATION kurz vor dem Pausen Pfiff und die Gäste gingen 17 Sekunden vor der Sirene erneut mit 3:4 in Führung.

Dieses Thema wurde in der nachfolgenden Drittels Pause gleich von Coach Welker aufgegriffen und in Grossbuchstaben auf die Wand geschrieben:
K O N Z E N T R A T I O N.
Hierzu hat ebenfalls eine Tür geholfen.

Im letzten Drittel hatten wir uns nochmals motiviert um diesen Sieg einfahren zu können. Sichtliche Probleme hatte der Gegner mit dem Tempo, wobei viele Strafen ausgesprochen wurden, dies wussten die HPE auszunützen. Es kam wie es kommen musste: Das 4:4 fiel durch den jung gewordenen Stefan Bachmann, Assist, na klar, erneut unser Topscorer Julian Kaufmann.

Das Spiel flachte danach etwas ab mit Einzelaktionen auf beiden Seiten. Leider konnte der Gegner erneut in Führung gehen, somit hiess es nochmals alle Kräfte zu Mobilisieren und den Ausgleich zu suchen. Dies gelang nach knapp 50 Minuten Spielzeit durch Routinier Verteidiger Roland Zihlmann.

Das Elfmeterschiessen musste diese Partie entscheiden. Der Dank geht sicherlich auch an Ribas der zwischen den Pfosten stand und eine saubere Arbeit ausrichtete womit die HPE ihren ersten Saisonsieg feiern durften.

Fazit: Mit hohem Tempo und Konzentration kann diese Saison richtig Positiv gestaltet werden.

Categories:

Tags:

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert