Die Hockeyplöischler Escholzmatt brauchen Unterstützung!

su. Die Saisonvorbereitungen sind bereits wieder angelaufen, der Vorstand hält die ersten Sitzungen, die Generalversammlung steht ebenfalls vor der Tür.

Die Hockeyplöischler aus Escholzmatt sind ein Verein, verwurzelt in der Region Entlebuch, entstanden aus einem Fanclub des dazumaligen SC Langnau, den heutigen SCL Tigers, welcher die Freude am Eishockeysport teilt. Die Mannschaft geht einem geregelten Trainings- und Spielbetrieb nach. Wöchentlich wird ab Oktober bis März jeweils freitags, abends, in Huttwil trainiert. Anfangs November wird das Trainingslager in Engelberg durchgeführt. Die Meisterschaft wird im Sursee-Pilatus-Cup gespielt, es sind 13 Spiele gesichert. Hinzu kommt ein allfälliges Halbfinal- und Finalspiel.

Das Team besteht aus einer bunt gemischten Zusammensetzung von Mitgliedern, sei es aus der Gegend oder weiter weg, jünger oder älter, mit oder ohne Kinder, gelernte oder angelernte Hockeypraktiker. Ein intakter, gut zusammenarbeitender Vorstand regelt das Geschehen und das Team profitiert sogar von einem eigenen Trainer, Coach und Betreuer.

Es versteht sich von selbst, dass neben dem Leistungsgedanken der Spass am Hobby nicht zu kurz kommt. Dies ist eine grossartige Eigenschaft, welche das Team auszeichnet. Nicht zuletzt dank gutem Zusammenhalt konnte man in den letzten Jahren beachtliche Erfolge und Serien von Halbfinal- und Finalteilnahmen realisieren.

Trotz den guten Voraussetzungen sind aber auch die Hockeyplöischler auf neue Mitglieder und weitere Unterstützung angewiesen. Hast Du, oder/mit einem einer deiner Freunde, Interesse dein Hobby nicht nur zu sehen? Willst Du vom Schulhaus- Hockey einen Schritt weiter gehen und bist bereits 18 Jahre alt? Hast Du allenfalls bereits Erfahrungen und musstest aus irgendwelchen Gründen eine Auszeit vom Hockey nehmen? Dann seid ihr genau richtig bei uns! Kein Bammel, trau Dich zu melden. Am besten bei unserem Coach, Marcel Tanner: 079/ 353 26 83.

Wir freuen uns, Dich bei einem unserer Trainings begrüssen zu dürfen!

Start a Conversation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.