Saisonstart mit Niederlage

wo. Zum Auftakt der Saison 2019/20 kam zum Saisonstart niemand geringeres als der amtierende Meister des SurseePilatusCup. Mit zwei Gastgeschenken in den ersten zwei Spielminuten machten es die Hockeyplöischler den Hunters sehr einfach. Somit lag man schon mit 0:2 hinten gegen ein stark spielendes Team. Jedoch konnte man durch Glück und Florian Steffen das 0:2 mit in die erste Drittelspause nehmen.

Das zweite Drittel dauerte erst 26 Sekunden und die Plöischler konnten im Powerplay den Anschlusstreffer schiessen. Schütze Christian Gwerder auf Assist von Dave Steffen. So jetzt aber – dachte man. Jedoch war der Gast aus Sursee zu stark. Bei Spielhälfte erhöhten die Hunters auf 1:3, wieder 2 Tore Rückstand. Zum Ende des zweiten Drittel scorten die Hunters noch zweimal und es stand 1:5.

Auch nach dieser 4 Toren Führung wollte man sich im Lager der Plöischer noch nicht geschlagen geben. Noch einmal den Pausentee trinken und Kraft schöpfen. Raus aufs Eis und schon nach 17 Sekunden war es geschehen, den Rest sparen wir uns. Die Hunters haben verdient mit 2:9 Gewonnen. Sie waren das bessere Team, zumindest an diesem Sonntag. Der Einstand des neuen Coach der Hockeyplöischler ging somit in die Hose.

Dass es ein geschenkter Sonntag war, dafür sorgte dann auch der Strassendienst von Engelberg. Mit einer Eisbahn als Strasse getarnt schickte man die mit Sommerreifen ausgerüsteten Touristen ins Tal.  Engelberg ist halt ein Skiort. Dies führte dann zwangsläufig zu einem Unfall. Die daraus resultierende Strassensperrung verlängerte den Aufenthalt in Engelberg unfreiwillig. Die Gletscherspalte hatte leider noch nicht offen…..

Ergebnisse

Mannschaft1st2nd3rdPenaltyPIMTSpielausgang
HPE01122Loss
HC Hunters Fusion23449Win

Start a Conversation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.